Vita – Stefan Langrock

Die Ausbildung zum Mediengestalter im Fachbereich Technik und Gestaltung,  habe ich 2015 in einer Werbetechnikfirma in Gelsenkirchen erfolgreich abgeschlossen. Bei der Sign Art Werbetechnik, gehörten handwerkliche und grafische Arbeiten, wie Fahrzeugbeschriftungen, großflächige Beklebungen und vieles mehr zu meinen täglichen Aufgaben, angenehm waren immer die deutschlandweiten und internationalen Jobs, wie bspw. in der Schweiz, Luxemburg und in nahezu allen Einkaufszentren der Bundesrepublik.

Nach der Ausbildung war das erste Etappenziel erreicht. Nun begann die Jobsuche, gefolgt von einer Fortbildung beim Comcave College (Typo3 und PHP), bis ich endlich eine Stellenausschreibung gefunden hatte, die mich interessierte und einen Arbeitgeber gefunden hatte, der mich als Berufseinsteiger einstellen wollte.

So ergab es sich, dass ich die erste feste Anstellung in Hamm, im östlichen Ruhrgebiet fand, 70 km entfernt von meinem Wohnort Marl, aber das Reisen war ich ja schon aus der Ausbildung gewohnt.

Bei der Einhaus Gruppe arbeitete ich als Mediengestalter für Printmedien und war maßgeblich für die Gestaltung und Produktion von sämtlichen Medien eines Versicherungsdienstleisters für Elektronikgeräte verantwortlich, einige meiner Logos zieren noch heute das Gebäude an der Römerstraße und repräsentieren somit die Unternehmen der Einhaus Gruppe auch weiterhin.

2013 begann ich die Weiterbildung zum Medienfachwirt am Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) Münster, die mich mehr als drei Jahre nebenberuflich begleiten sollte.

2014 wechselte ich zu einem Softwareanbieter in Essen, bei dem ich zunächst als Media Operator arbeitete, der Layouts in eine webbasierte Umgebung implementiert. Angetrieben von der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung, wechselte ich innerhalb des Unternehmens in die Abteilung Campaign Management und war letztlich erster technischer Ansprechpartner für einen großen amerikanischen Automobilhersteller aus Köln, in der Position des Senior Campaign Managers.

Seit 2018 bin ich nun als Marketing Manger bei einem Telekommunikationsunternehmen, mit Sitz im Münsterland tätig.

Selbst und ständig.

Während meines Berufslebens in Anstellung, bin ich seit 2011 nebenberuflich selbständig, zunächst als Freelancer, nach einer Weile Gesellschafter der Werbeagentur RUHRTYPEN mit Sitz in Recklinghausen / Gladbeck und seit Kurzem Gesellschafter der PUMPBAR CrossFit Recklinghausen, einer Fitness-Einrichtung in Recklinghausen.

Initiativ!

Schon seit Kindestagen genieße ich es, wenn Menschen zusammen kommen, gemeinsam Spaß haben und miteinander Dinge erleben, die das Leben lebenswerter machen. Obwohl ich ein Einzelkind bin, war ich nie allein zu Haus. Meine Eltern fanden es offensichtlich immer wichtig, dass eine ausgeprägte Human- und Sozialkompetenz in meinem Leben eine große Rolle spielen soll. Seit ich denken kann, waren sowohl Nachbarskinder, Cousinen und Cousins, Dauergäste in meinem Kinderzimmer. Meine Eltern werden noch heute von Nachbarskindern Tante Betty und Onkel Jörg genannt.

Ich muss euch sagen, meine Kindheit war wirklich großartig und ich bin dankbar dafür, dass ich auf diese Art und Weise aufwachsen durfte.

Fassen wir zusammen: Menschen zusammen bringen, Spaß haben und Erlebnisse schaffen. Genau aus diesem Grund habe ich im April 2017 mit Hilfe vieler Freunde, Kollegen und tüchtigen Partnern die Initiative Benefz 4 Kidz gegründet. Seit 2018 ist Benefiz 4 Kidz ein eingetragener Förderverein zur Förderung der Kinder- und Jugendhilfe im Kreis Recklinghausen, meiner Heimat, im Ruhrgebiet. Mit dem Kauf eines meiner Shirts unterstützt ihr den Verein – Oder ihr spendet direkt, alle Infos findet ihr auf der Website des Fördervereins www.benefiz4kidz.de